Top-Digitalplattform für Top-Energieerzeuger
Ob Etagenheizung in der Wohnung, Brennwertheizung im Einfamilienhaus, Großkessel im Maschinenbaubetrieb oder Kühlanlage im Supermarkt: Wenn es um Energie geht, ist Viessmann überall zu finden. Doch auf den Erfolgen der Vergangenheit hat sich das international aufgestellte Unternehmen noch nie ausgeruht. Smart home, digitale Services und das Internet der Dinge für die Energiewende bereiten den Weg in die Zukunft. An der Plattform für die umfassende Digitalisierung bauen die Experten von grandcentrix mit.
Die Umsetzung

Hypermedia-Schnittstelle für möglichst viele externe Verbindungen
Die Viessmann Digitalplattform kennzeichnet vor allem eine extreme Offenheit für die Anbindung externer Systeme. Dazu stattete grandcentrix die Plattform mit vielfältigen Transport- und Applikations-Protokollen aus und bettete dabei unterschiedlichste Datenmodelle ein. So können vorhandene Altsysteme ebenso verbunden werden wie zukünftige Geräte. Auch an Drittanbieter ist gedacht – eine Hypermedia-Schnittstelle liefert nicht nur die benötigten Daten, sondern erlaubt es auch, Informationen über die Potentiale der ans digitale Ökosystem von Viessmann angeschlossenen Systeme auszutauschen.
Die technischen Highlights bei der Umsetzung:

  • Architektur- und Technologieberatung
  • Hypermedia-API Design
  • multiple Transport- und Applikations-Protokolle
  • Code und Security Audits
  • Device Abstraktion [CB1] und Kommunikation
  • Embedded Development
  • Frontend Entwicklung
  • Last- und Skalierungstests

Die Erfolge

Basis für den Wandel zum Systemanbieter

  • Digitale Anbindung auch älterer hauseigener Produkte bis zum Baujahr 2004
  • Leicht handhabbare Schnittstelle erlaubt Dritten, das digitale Ökosystem von Viessmann zu erweitern
  • Fundament für die aktuellen und künftigen digitalen Dienstleistungen als Energiespezialist
  • Grundstein für die kommende Entwicklung der Sektorkopplung im Energiewesen – smart energy solutions verbinden alle Teilnehmer im Energienetz so intelligent, dass sich Verbrauch, Speicherung und Nutzung optimal ergänzen

Mehrwert für die Nutzer, Basis für die Energiewende

Der Weg ins Digitale hat bei Viessmann System – erklärtes Ziel ist es, vom Heizungshersteller zum Lösungsanbieter für den kompletten Lebensraum zu werden – innerhalb und außerhalb des Gebäudes. Basis des Konzepts sind Produkte und Systeme wie Brennwertkessel, Wärmepumpen, Gasheizungen oder Blockheizkraftwerke, die mit innovativer Elektronik ausgestattet sind, dass sie untereinander und mit Lösungen anderer vernetzt werden können. Sogar nachträglich bis ins Baujahr 2004. An der vorläufigen Spitze dieser Leistungspyramide stehen smarte Energielösungen wie mietbare Heizsysteme oder die ViShare Energy Community, bei der Viessmann private Stromnutzer mit anderen Nutzern zusammenbringt.

Damit stellt Viessmann schon jetzt die Weichen für intelligente Energienutzungskonzepte wie die „Sektorkopplung“. Bei der geht es darum, Nutzer und Erzeuger aller Arten von Energie so „smart“ miteinander zu verbinden, dass sowohl kurzzeitige Tag-Nacht- als auch langzeitige Sommer-Winter-Schwankungen energieoptimal ausgeglichen werden, weil sich Verbrauch und Speicherung intelligent ergänzen. „We take care of the planet with customer centric energy solutions“ heißt das dazu passende Bekenntnis des international aufgestellten Energieunternehmens aus dem nordhessischen Allendorf mit weltweit rund 12000 Mitarbeitern, das über 50 Prozent seines Umsatzes im Ausland erwirtschaftet.

Der digitale Weg von Viessmann ist anspruchsvoll – und dass die Einlösung dieses Anspruchs enorme Anstrengungen mit sich bringt, ist dem Unternehmen klar. Müssen doch nicht nur die Top-Produkte des eigenen Hauses und Viessmann-Systeme älteren Datums einbezogen werden, sondern auch multifunktionale digitale Brücken zu anderen Produktwelten und Branchen geschlagen werden. Entsprechend ambitioniert ist daher auch der interne Name der Viessmann Digitalplattform: „Everest“ ist eine der umfangreichsten Internet-of-Things-Produktionen, die grandcentrix langfristig begleitet.

„Mit über 100 Jahren Tradition reiht sich Viessmann hervorragend in unsere Referenz-Kundenliste bedeutender, qualitätsführender deutscher Unternehmen ein. Beeindruckend ist die Konsequenz, Kompetenz und der Wille, mit dem Viessmann die Digitalisierung durch alle Bereiche des Konzerns vorantreibt. Derart überzeugend sehen wir das in der Branche bislang selten. Für uns ist es ein Privileg, das Familienunternehmen des Jahres (Impulse Magazin) dabei begleiten zu dürfen.“ Ralf Rottmann, Managing Partner bei grandcentrix.